Kontaktlinsen Varianten und Haltbarkeit

Für viele Menschen gehören sie zum Leben dazu: Die Kontaktlinsen. Wer eine Sehschwäche hat und schon seit längerer Zeit eine Brille tragen muss, hat mit Sicherheit schon einmal darüber nachgedacht Kontaktlinsen auszuprobieren, oder ist inzwischen sogar umgestiegen. Sie bieten dem Träger einige Vorteile gegenüber einer Brille, man muss sich jedoch auch erst an das Tragegefühl gewöhnen. Das ist nicht für jeden etwas. Auf jeden Fall kann man feststellen das die Kontaktlinsen an Sich in den letzten Jahrzehnten eine deutliche Verbesserung erfahren haben. Es gibt zwar immer noch harte Linsen aus Glas oder Glasähnlichem Material, zumeist werden heutzutage allerdings weiche Kontaktlinsen gekauft. Diese bestehen aus einem hauchdünnen, weichen Kunststoff und zum Großteil aus Wasser. Dies macht sie angenehmer zu tragen. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Sehstärken und sogar mit Motiven oder Farben bedruckt, falls man seinen Augen einen besonderen Ausdruck verleihen möchte.

Tageslinsen, Monatslinsen und Jahreslinsen

Darüber hinaus klassifiziert man die Linsen wie folgt. Es gibt Jahreslinsen, diese sind für die Nutzungsdauer über ein ganzes Jahr ausgelegt, natürlich immer nur bei entsprechender Pflege und Hygiene. Damit ist nicht die Tragedauer am Stück gemeint, sondern der Zeitraum in dem man die Linse generell verwenden kann. Darüber hinaus gibt es noch Monatslinsen und Tageslinsen. Diese funktionieren ähnlich, im Falle der Tageslinsen halten sie lediglich einen Tag, man nimmt also jeden morgen ein neues Paar. Welche Linsen die richtigen für einen sind ist natürlich von Person zu Person unterschiedlich. Letztendlich spielt natürlich auch der Preis eine Rolle. Generell sollte man falls man Brillenträger ist und Kontaktlinsen ausprobieren möchte, mit seinem Augenarzt sprechen. Dieser nimmt auch die Anpassung vor und kann Linsen empfehlen. Für die Folgeversorgung sind Onlineshops wie kontaktlinsenshop-24.com geeignet. Hier bekommt man seine Linsen dann deutlich günstiger als wenn man sie über den Optiker oder Augenarzt bezieht. Auch eine Bevorratung ist möglich, da die Linsen in versiegelter Verpackung durchaus auch 3-4 Jahre gelagert werden können. Wie lange sie lagerbar sind bis sie geöffnet werden sollten ist auf den Packungen vermerkt. Eine Linsenpackung die am Tag des aufgedruckten maximalen Haltbarkeitsdatums geöffnet wird, kann dann immer noch die volle Nutzungsdauer verwendet werden. Also einen Tag, einen Monat, oder ein Jahr, je nach Art der Kontaktlinse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.